Beitragsbild_Vorabscheider_600

Vorabscheider von Festool

Große Staubmengen und Späne – wie sie beispielsweise beim Schleifen von Trockenbau-Spachtel oder beim Arbeiten mit der Oberfräse entstehen – setzen dem Hauptfilter des Absaugmobils zu und verringern die Saugkraft.

Ein Vorabscheider von Festool erweist sich als Lösung für dieses Problem. Laut Aussage des Herstellers trennt und sammelt er bis zu 95 Prozent des Staubs, bevor dieser das Absaugmobil erreicht. Das entlastet den Hauptfilter und garantiert konstant hohe Saugkraft für eine längere Standzeit des Absaugmobils.

Zyklon-Technologie

Dank der Zyklon-Technologie trennt und sammelt der CT Vorabscheider einen Großteil der groben und feinen Stäube, bevor sie überhaupt ins Absaugmobil gelangen. „Durch die Verwendung einer besonderen Zyklon-Technologie ist es uns gelungen, eine möglichst kompakte Bauform mit einem hohen Abscheidegrad zu vereinen. Die eingesaugte, staubdurchsetzte Luft wird im Zyklon in eine Spiralbewegung versetzt. Dadurch prallen die Staubpartikel gegen die Wand des Zyklons und fallen aufgrund der Schwerkraft in den Auffangbehälter des CT Vorabscheiders“, erklärt Gerhard Grebing, Leiter im Bereich Versuch und Qualitätsmanagement. Damit lassen sich bis zu 80 Prozent der mineralischen Stäube und bis zu 95 Prozent grober Stäube wie Sägespäne abscheiden und im Auffangbehälter sammeln.

Staubarmes Arbeiten mit dem Vorabscheider CT

Der CT Vorabscheider ist für die Staubklassen L und M geeignet. Die Auffangbehälter lassen sich laut Hersteller durch gute Griffmöglichkeiten für eine Entsorgung großer Staubmengen. „Durch die modulare Bauweise müssen nicht zu große und damit zu schwere Behälter getragen werden, sondern sie lassen sich einfach tragen, transportieren und reinigen“, beschreibt Grebing. Damit sich der Füllstand bequem einsehen lässt, bietet Festool dazu transparente Auffangbehälter und Entsorgungssäcke an. Dies ermöglicht eine staubarme Entsorgung – stets mit dem Überblick der aktuellen Füllmenge. Alle Absaugmobile CT 26/36/48 lassen sich mit dem CT Vorabscheider nachrüsten und über das SYS Dock System miteinander verbinden. Je nach Anwendung lässt sich der CT Vorabscheider flexibel einsetzen. „Wir empfehlen den Vorabscheider insbesondere beim Verarbeiten von mineralischen Feinstäuben, wie sie beispielsweise beim Arbeiten mit dem Langhalsschleifer Planex und Planex easy, dem Diamantschleifer Renofix RG 130 sowie mit den Renovierungsfräsen Renofix RG 80 und RG 150 entstehen. Auch beim Arbeiten mit der Oberfräse OF 2200, der Handkreissäge HK 85, den Schwert- und Dämmstoffsägen IS 330, SSU 200 und der Akku-Dämmstoffsäge ISC 240 fallen grobe und große Mengen von Fräs- und Sägespänen an“. Eine Zusatzsteckdose ermöglicht den Anschluss des plug-it Saugschlauchs oder eines Elektrowerkzeuges.

Weitere Informationen dazu im Fachhandel oder auf www.festool.de.

Eine Antwort schreiben