Auch lange Werkstücke lassen sich sicher und einfach mit der Werkzeugklemm befestigen.

Halbstationäres Sägen mit neuen Funktionen

Beim Sägen kommt es neben Robustheit und Langlebigkeit vor allem auch auf Leistung, Effizienz und Präzision an. Nun hat Festool einige Modelle für halbstationäres Sägen mit neuen Funktionen erweitert und bietet Anfang 2019 verbesserte Versionen der Leistensäge Symmetric SYM 70, den Kapp-Zugsägen Kapex KS 88 / KS 120 und den Tischzugsägen Precisio CS 50 /CS 70 an.
Symmetric SYM 70

Mit der Leistensäge Symmetric SYM 70 lassen sich mit der Schmiege Winkel von jeder aufnehmen und auf die synchron laufenden Anschläge der Leistensäge übertragen.  Das Ergebnis: kein mühsames Winkelmessen, Errechnen der Winkelhalbierenden oder umständliches Einstellen und damit laut Festool 70 Prozent Zeitersparnis. Die beiden Anschläge laufen synchron und stellen so einen absolut winkelhalbierenden Schnitt sicher. Mit den großen Skalen lässt sich der Winkel der Anschläge frei einstellen. Die Drehzahlregulierung sorgt für materialgerechtes Sägen von Holz, Kunststoff und Aluminium. Mit nur 9,5 Kilogramm ist die Symmetric einfach zu transportieren – sogar mit Transportarretierung. Die neuen Füße erhöhen den Arbeitstisch der SYM 70 exakt auf die Höhe eines Systainers SYS 1 – der sich so als verlängerter Arbeitstisch einsetzen lässt. Lange Leisten sind damit sicher zu positionieren. Für Halt sorgt zudem die Werkstückklemme, die sich an verschiedenen Positionen an der SYM 70 fixieren lässt. Ebenso neu ist die Cleantec Anschlussmuffe mit integriertem Bajonettverschluss. Das ermöglicht eine sichere Spanableitung, reine Atemluft und einen ordentlichen Arbeitsplatz.

Kapex KS 88 und KS 120

Die beiden Kapex Kapp-Zugsägen bieten Präzision, große Schnittkapazität und eine kompakte, leichte Bauweise. Nun stattet Festool die KS 88 und KS 120 mit einer individuell, ausziehbarer Tischverbreiterung aus und ermöglicht dadurch eine sichere und präzise Auflage – auch lange Werkstücke lassen sich somit problemlos positionieren. Zudem erweitert Festool die beiden Kapp-Zugsägen mit einer Winkelabstützung, die einfaches Zuschneiden von Kranzprofilen in Verbindung mit den Kappanschlägen und Untergestell möglich macht. Die neue Winkelabstützung lässt sich zusätzlich auch als Tischverbreiterung einsetzen.

Tischzugsägen Precisio CS 50 und CS 70

Wenn es um das Zusägen von Holzwerkstücken geht, erweisen sich die beiden Tischzugsägen Precisio CS 50 und CS 70 als ideale Helfer. Nun hat Festool seine beiden Tischzugsägen mit einer praktischen Garage für Zubehör ausgestattet. In ihr lassen sich Schiebestock, Schutzhaube und Winkelrastanschlag sicher, griffbereit und platzsparend verstauen. Beide Sägen sind nun auch mit integrierten Transportrollen und einem Abkippschutz versehen. Damit lässt sich die Säge einerseits leicht bewegen und bietet mit der einklappbaren Abstützung zusätzliche Stabilität für sicheres Sägen.

Diese Neuheiten sind ab Januar 2019, beziehungsweise die SYM 70 ab Februar 2019, im Fachhandel erhältlich. Informationen dazu im Fachhandel oder auf www.festool.de

Eine Antwort schreiben