Beitragsbild_lasermesser-Conrad

Mit dem Laser-Entfernungsmesser auf die Baustelle

Für den Einsatz auf der Baustelle – Der Laser-Entfernungsmesser TO-LMD X60 ist nach IP65 gegen Spritzwasser und Staub geschützt.

Ob auf Baustellen im Rohbau, im renovierungsbedürftigen Eigenheim oder bei Wind und Wetter draußen vor dem Haus: Der Laser-Entfernungsmesser TO-LMD X 60 von Toolcraft ermöglicht ein exaktes Messen, auch bei widrigen Bedingungen. Mit dem Laser-Entfernungsmesser lassen sich Distanzen von 0,05 bis 60 m mit einer Genauigkeit von ±2 mm bestimmen und auf einem 2 Zoll großen Schwarzweiß-Display ablesen.

Der Laser-Entfernungsmesser ist nach Werksstandard kalibriert (ohne Zertifikat) und nach IP65 gegen Spritzwasser und Staub geschützt. Ein Sturz aus 2 m Höhe überlebt das Gerät laut Hersteller unbeschadet. Aufgrund dieser Eigenschaften sei der Laser-Entfernungsmesser für den Einsatz auf der Baustelle oder in anderen extremen Umgebungen gut geeignet.

Von indirekt bis automatisch: Volumen, Fläche, Winkel, Höhe

Zum Funktionsumfang gehören Entfernungsmessung, Volumenberechnung, Flächenberechnung, indirekte Messung (Pythagoras) sowie Additions- und Subtraktionsfunktion. Weitere Messmöglichkeiten sind: Dauermessung, Winkelfinder-Funktion, Auto-Ebenenerfassung und automatische Höhenmessung.

Mit Speicher und Akkus

Im internen Speicher lassen sich bis zu 20 Messungen speichern. Der Laser-Entfernungsmesser verfügt außerdem über drei interne Ni-MH-Akkus mit je 90 mAh, die sich über eine USB-Schnittstelle aufladen lassen. Inklusive Akkus wiegt das Gerät 135 g. Seine Abmessungen betragen 49 mm x 26 mm x 115 mm (B x H x L).

Eine Antwort schreiben