Beitragsbild_600_2

Mobile Werkstatt von Festool

Festool baut sein System rund um die Arbeitsplatzorganisation weiter aus und bietet ab Oktober 2018 eine mobile Werkstatt an.

Die mobile Werkstatt ist laut Hersteller ideal zum Transportieren von Systainern und schafft mit einer flexiblen Arbeitsfläche optimale Arbeitsbedingungen auf der Baustelle und Montage. Die MW 100 lasse sich individuell einrichten und schaffe damit eine übersichtliche Ordnung. Dank des geringen Gewichts und guter Treppengängigkeit sorge die  MW 1000 für mühelosen Transport und sofortige Einsatzfähigkeit – ohne zeitaufwändiges Auf- und Abbauen.

Halbstationäres Arbeiten

Die Systemlösung der  MW 1000 vereint die Bereiche „Ordnungs- und Transportsystem“ und „halbstationäres Arbeiten“ miteinander. „Wir haben sie mit einer flexiblen Arbeitsfläche und sicheren Transport- und Aufbewahrungsmöglichkeiten für  Elektrowerkzeuge, Handwerkzeug, Zubehör und Verbrauchsmaterial versehen. Das flexible System bietet Platz für alles, was zum Transport und Arbeiten auf der Baustelle und Montage benötigt wird“, beschreibt Oliver Seeger – Produktmanager. Aufgrund der großen, vollgummierten und stoßresistenten Räder ist der Transport auch über Treppen laut Hersteller kein Problem mehr – ganz egal ob beim Verladen ins Fahrzeug oder auf der Baustelle.

Individuell anpassbar

Die MW 1000 verfügt über eine stabile Arbeitsfläche, bestehend aus einer Lochplatte und Aluminiumprofil, mit flexiblen Klemm- und Befestigungsmöglichkeiten. Ein Vollauszug für Systainer sorgt für einfachen Zugriff auf den Inhalt und ist individuell und werkzeuglos in der Höhe verstellbar. Mit weiteren Auszügen (als Zubehör erhältlich) lässt sich die mobile Werkstatt laut Hersteller individuell anpassen. Systainer und Anbautisch seien in wenigen Handgriffen fest und transportsicher verstaut – ohne zu verrutschen. Dazu kommt ein winkelverstellbarer Schubbügel, Gleitflächen und eine Griffmulde an der Wanne. Aufstellbare Klappbeine machen den Anbautisch mit wenigen Handgriffen einsatzbereit. Dank höhenverstellbarer Stellfüße lassen sich unebene Flächen ausgleichen. Zum Verstauen von Kleinteilen hat Festool ein Zusatzfach für einen SYS-MINI 1 im Basiselement integriert. Die mobile Werkstatt lässt sich auf die Bedürfnisse des Benutzers einrichten. So auch die Arbeits- und Ablagefläche: Sollte sie nicht ausreichen, lasse sie sich laut Hersteller problemlos durch Anbautische erweitern. Zubehörteile des MFT/3 sind kompatibel.

Weitere Informationen dazu im Fachhandel oder auf www.festool.de

 

Eine Antwort schreiben