;

Firmenporträt

Profiwerkzeuge für Profis

Für FLEX ist der Handwerker das Maß der Dinge. Deshalb gehen wir bei der Entwicklung neuer Maschinen dorthin, wo diese eingesetzt werden. Auf die Baustellen, in die Werkstätten und Werkhallen. Und genau hier erarbeiten wir die Vorgaben, die jede FLEX erfüllen muss. Dazu gehört vor allem die Langlebigkeit unserer Maschinen. Dann deren Leistung und Funktionalität. Ebenso das Design, die Handlichkeit und die Sicherheit.

Und natürlich ihre fortschrittliche Technik, die oftmals neue Lösungen schafft und manchmal sogar die Arbeitsabläufe ganzer Branchen revolutioniert. Dass wir mit dieser Einstellung richtig liegen, zeigt jeder Einzelne der Millionen Handwerker, die mit ihrer FLEX tagtäglich hervorragende Arbeit leisten.

Die FLEX-Elektrowerkzeuge GmbH ist Mitglied der EPTA (European Power Tool Association).

FLEX Produktqualität

Alle Geräte von FLEX sind CE-konform und werden bei der Herstellung durch ein professionelles Qualitätsmanagement nach DIN EN ISO 9001:2008 überwacht. Das Ziel: 100 Prozent Qualität. Wir sind so von der Qualität unserer Erzeugnisse überzeugt, dass wir unseren Kunden für jedes FLEX Elektrowerkzeug und Zubehör eine 2-jährige Herstellergarantie gewähren. Welche FLEX Sie auch kaufen: Sie stellt das Optimum an Bedienerfreundlichkeit und Haltbarkeit dar. Perfekt ausbalanciert, leicht im Handling und extrem robust. Stellen Sie eine FLEX einfach dem härtesten aller Tests: Ihrem eigenen. Wir nehmen unser Motto ernst: “Qualitätswerkzeuge von Profis für Profis”.

FLEX Servicequalität

Kunden-Service steht bei uns an erster Stelle. FLEX bietet daher einen kompetenten Rundum-Service. Dafür stehen wir mit unserem leistungsstarken Kundendienst-Center für Sie bereit und beantworten Ihnen alle Fragen zur Technik oder zum Zubehör. Falls Ihre FLEX einen Service braucht – kein Problem: Sie senden Ihre Maschine an unseren Kundendienst und wir erledigen den Service und schicken Ihnen Ihre FLEX umgehend zurück. ?(FLEX-Elektrowerkzeuge GmbH, Reparaturservice, Bahnhofstraße 13, 71711 Steinheim/Murr)

FLEX Fachhandelstreue

FLEX gibt es exklusiv im Fachhandel. Und das aus gutem Grund. Denn wer hohe Ansprüche an Qualität und Funktionalität seiner Elektrowerkzeuge stellt, erwartet auch professionelle Beratung. Und die erhält man eben nur beim speziell geschulten und autorisierten Fachhändler. Bei Ihrem FLEX Fachhändler finden Sie das optimale Werkzeug und Zubehör für Ihre speziellen Anforderungen.

Historie

Flexen kommt von FLEX.

1922 findet der Engländer Howard Carter im endlich identifizierten Tal der Könige das unversehrte Grab des Tut-Ench-Amun. Der Fund ist das archäologische Ereignis des frühen 20. Jahrhunderts. Gebäude aus stahlarmiertem Beton werden erstmals in Schalenbauweise errichtet. Der erste Film mit voll synchronisierter Tonspur wird gedreht. Der deutsche Chemiker Hermann Staudinger begründet die Makromolekularchemie und schafft damit die Grundlagen der Kunststoffindustrie. Bei der italienischen Firma Lancia wird das erste Auto mit selbsttragender Karosserie gebaut. Zu dieser Zeit beginnt auch die Geschichte von FLEX.

In diesem ereignisreichen Jahr 1922 gründen Hermann Ackermann und Hermann Schmitt in der Hallstraße 67A in Bad Cannstatt auf einer Fläche von knapp 100 qm das Unternehmen Ackermann & Schmitt. Mit den schwäbischen Tugenden Fleiß, Initiative und Weitblick wurde trotz der schwierigen Zeit – damals mitten in der Inflation war vor allem die Materialbeschaffung sehr schwierig – der Grundstein für ein Unternehmen gesetzt, das wenige Jahre nach der Gründung bereits weit über die Grenzen der Heimat an Bedeutung gewann.

Die maschinelle Einrichtung der Werkstatt war bescheiden. Man begann damit, biegsame Wellen von Hand zu wickeln. Die übrigen Teile wurden von Zulieferern hergestellt, so dass nur noch die Montage vorgenommen wurde. Die erste Maschine, die serienmäßig hergestellt wurde, war die MS 6, eine Handschleifmaschine, die durch einen Elektromotor über eine biegsame Welle angetrieben wurde. Dieses Merkmal gibt dem völlig neuen Werkzeug seinen Namen: Flex. Hier liegt auch der Ursprung des heutigen Markennamens und eines Verbs, das heute aus dem Sprachgebrauch nicht mehr wegzudenken ist: flexen.

Ende der 20er Jahre gelingt es den Ingenieuren, die flexible Welle durch ein Winkelgetriebe zu ersetzen. Es entsteht der erste Winkelschleifer, der ebenfalls unter der Bezeichnung Flex vertrieben wird. Der Begriff Flex beginnt sich zu etablieren.

1935 bringt Ackermann + Schmitt einen niedertourigen Winkelschleifer auf den Markt.

1954 den ersten hochtourigen Winkelschleifer mit der Typenbezeichnung DL 9. Der Begriff Flex wird zum Synonym für Winkelschleifer, flexen ersetzt in der Umgangssprache vollständig das wenig geschmeidige Verb „trennschleifen“.

1996 wird aus Ackermann + Schmitt FLEX, 2006 wird „flexen“ in den Rechtschreibduden aufgenommen.

1987: Hochglanz ist angesagt!
FLEX entwickelt komplette Systeme zum schonenden Polieren von Autolacken, Möbeln und Natursteinböden.

1989: Brillante Oberflächen!
FLEX stellt eine neue Bearbeitungsmethode vor: Das Satinieren – für übergangslose Oberflächen auf Metall und Edelstahl.

1997: Ohne Leiter bis an die Decke!
„Die Revolution im Innenausbau“: Die einzigartige FLEX Giraffe verschleift bis zu 3 Meter hohe Trockenwände und -decken aus dem sicheren Stand – ohne Leitern und Gerüste. Dank Absaugungssystem ohne Staubbelästigung. Bis heute sind die Qualitäten des Langhals-Schleifers Giraffe und der patentierten, vollflächig perforierten Schleifmittel im Trockenausbau unerreicht.

2002: Innovativ bis ins Detail!
FLEX stellt die Winkelschleifer-Generation für das 21. Jahrhundert vor. Vom Erfinder der FLEX gibt es 8 neue Modelle zwischen 710 bis 1300 Watt im extrem schlanken Design, überragenden Handlingeigenschaften und vielen innovativen Produktmerkmalen, wie z.B. mikroprozessorgesteuerten Elektroniken oder dem seitlichen FLEX Soft-Vib-Handgriff.

2009: Vario-Giraffe® WST 700 VV.
Die Weiterentwicklung der erfolgreichen FLEX Giraffe® setzt mit innovativer Teleskop-Funktion und wechselbaren Schleiferkopf neue Maßstäbe.

2010: RETECFLEX RE 14-5 115 – Das innovative Werkzeugsystem.
Lässt sich schnell und einfach an unterschiedliche Anforderungen anpassen:
der Sanierungsspezialist, der schleifen, fräsen, perforieren und polieren kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine Antwort schreiben